Vierter Band in der Studienreihe Messemangement

Professor Stefan Luppold, Studiengangsleiter BWL-Messe-, Kongress- und Eventmanagement an der DHBW Ravensburg stellt mit dem Fachbuch „Strategischer Erfolg durch User Experience und Mixed Reality“ den aktuell vierten Band der Studienreihe Messemanagement vor. Er hat darin Beiträge zusammengestellt, die sich insbesondere mit Aspekten des technologischen Wandels in der Veranstaltungsbranche beschäftigen.

User Experience ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für digitale Geschäftsmodelle, da sie das Nutzerverhalten signifikant beeinflusst – ebenso wie die Markenwahrnehmung, das Empfehlungsverhalten sowie die Kundenbindung. Mixed Reality ist die Verbindung von Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) – und wichtiges Element im Kontext der digitalen Transformation.

Vier ausgezeichnete Arbeiten junger Akademiker, die alle bereits über Praxis in der Messe-, Kongress- und Eventbranche verfügen, liefern Einblicke, schaffen Verständnis und zeigen beispielhaft, wie man strukturiert Fragestellungen analysiert – und wertige Antworten findet.

Die Beiträge sollen dabei helfen, die eigenen Geschäftsmodelle weiterzudenken. Sie können, so der Herausgeber, wie die bereits in den vorherigen drei Bänden veröffentlichten Themen anregen, inspirieren, Mut zur eigenen Weiterentwicklung machen. Stillstand bedeutet Rückschritt ist nicht falsch; richtig jedoch ist es, vorhandene Ansätze – in diesem Fall Gedankengut junger Akademiker mit Branchen-Prägung – als Impuls zu verstehen.

Unter anderem mit Hilfe einer Eyetracking-Analyse identifiziert Luisa Schüth Verbesserungspotentiale für einen Ticketshop – unter Beachtung von Usability und User Experience. Max Mollenschott betrachtet ganzheitlich den Einfluss von Mixed Reality auf Prozessinnovationen und neue Geschäftsmodelle. Welchen Veränderungen die Messewirtschaft durch technische Innovationen gegenübersteht beleuchtet Jana Bailer mit einer umfangreichen Delphi-Studie. Die Perspektive des Veranstalters nimmt Maximilian Metzger mit einer empirischen Untersuchung über die wertschöpfende Einbindung von VR (Virtual Reality) bei Fachmessen ein.

 

Das Buch ist beim WFA-Medien-Verlag erschienen und als Paperback, Hardcover und E-Book erhältlich.

ISBN Paperback: 978-3-946589-20-4
ISBN Hardcover: 978-3-946589-21-1
ISBN E-Book: 978-3-946589-22-8

Weitere Informationen (Buch-Cover in hoher Auflösung, Auszüge aus dem Inhalt etc.) können beim Herausgeber angefordert werden (Email Prof. Luppold: luppold@dhbw-ravensburg.de).

DHBW Ravensburg

btnimage
X